Medizinische/n Fachangestellte/n (MFA) bzw. Arzthelfer/in (m/w/d)

Mittendrin. Mitarbeiten. Gemeinsam mit angesehenen Expertinnen und Experten. Wir sind der größte kommunale Klinikbetreiber Deutschlands mit über 100 Fachkliniken, Pflegeeinrichtungen und Instituten. Gestalten Sie die Gesundheitsversorgung von morgen in unserer pulsierenden Hauptstadt.

Für die Klinik für Innere Medizin - Hämatologie, Onkologie und Palliativmedizin, im Vivantes Klinikum Neukölln suchen wir Sie zum nächstmöglichen Termin als

Medizinische/n Fachangestellte/n (MFA) bzw. Arzthelfer/in (m/w/d)

Das Vivantes Klinikum Neukölln ist mit mehr als 1.000 Betten und 20 bettenführenden Kliniken für die Versorgung von ca. 300.000 Einwohnern der südlichen Stadtbezirke Berlins zuständig. Als Klinikum der Maximalversorgung ist es Unfallschwerpunktkrankenhaus, Gefäßzentrum, Neuro-, Tumor-, Thorax-, Beckenboden- sowie Mutter-Kind-Zentrum. Das Klinikum ist Onkologisches Zentrum (DGHO).
Die Klinik für Innere Medizin – Hämatologie und Onkologie und Palliativmedizin versorgt in 73 stationäre und 5 tagesklinische Betten mit jährlich ca. 2.400 Patienten/Patientinnen und ist zuständig für die medikamentöse stationäre und ambulante Therapie aller im Klinikum diagnostizierten Tumorerkrankungen. Der hämatologische Schwerpunkt führt die Diagnostik sämtlicher hämatologischer Systemerkrankungen durch. Im Rahmen eines interdisziplinären onkologischen Behandlungskonzeptes besteht eine enge Kooperation mit den onkologisch ausgerichteten Kliniken und dem hämatologisch-onkologischen MVZ, das mit der Klinik für Strahlentherapie in enger Zusammenarbeit betrieben wird.

Freuen Sie sich auf

Eine herausfordernde, vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit mit der Möglichkeit, sich einzubringen und zu engagieren • Ein fachlich gut ausgebildetes Team mit hoher Leistungsmotivation • Fundierte Einarbeitung durch ein qualifiziertes Team • Attraktive leistungsgerechte Vergütung nach TVöD • Eine sehr günstige Lage mit guten Verkehrsanbindungen • Prämiensystem bei Anwerbung von Personal • Mitarbeiter-Einkaufsvorteile bei namhaften Firmen • Entwicklungs- und Karrierechancen als Vorteil unseres großen Konzerns • Sehr gute Weiterentwicklungs- und Fortbildungsmöglichkeiten in einem eigenen innerbetrieblichen Lehrinstitut • Kostenlose betriebseigene Kinderbetreuung bei kurzfristigem Bedarf • Attraktive und vielfältige Gesundheits- und Freizeitangebote • Eine betriebliche Altersversorgung (VBL) • Bezuschusste Altersvorsorge durch Gehaltsumwandlung möglich

Wir wünschen uns

Qualifikation und Erfahrungen als Medizinische/r Fachangestellte/r (MFA) • Kenntnisse in der Dokumentation hämatologischer und onkologischer Erkrankungen sind wünschenswert • Praktische Tätigkeit in einem medizinischen Bereich im Krankenhaus • Sicherheit im medizinischen Fachvokabular • EDV-Kenntnisse (MS Office, Krankenhausinformationssysteme – KIS, Kodiersoftware) • Selbständigkeit und Organisationsvermögen

Ihre Aufgaben

Tätigkeit im Bereich der Klinik für Innere Medizin II mit den Stationen 33 und 34 • Unterstützende Tätigkeiten bei Punktionen und Sonographien • Patientenaufnahme • Blutentnahme, Faxen von Chemoplänen, etc. • Legen von Portnadeln und Venenverweilkanülen • Terminvereinbarung, auch telefonisch (Ambulanz, niedergelassene Ärzte/Ärztinnen, etc.) inkl. Pflege des Wiedervorstellungskalenders • Vorbereitung der Beschriftung von Probenmaterial • Patientenbegleitung aus/zu Zimmern • Anforderung von Vorbefunden • Aktenführung inkl. Ablage • Dokumentation, Organisation von Dolmetschern/Dolmetscherinnen, SAPV-Ärzten/-Ärztinnen oder einer wohnortnahen Therapiefortführung • Materialtransport, ect.

Rahmenbedingungen

Entgelt nach TVöD • Vollzeit • ein interessantes Tätigkeitsfeld

Wenn Sie die Arbeit in einem dynamischen, motivierten und vor allem offenen und kollegialen Umfeld schätzen, freuen wir uns Sie kennenzulernen.

Ihre Fragen beantwortet

Prof. Dr. med. Maike de Wit
Chefärztin
Tel.: 030 130 14 2250

Bitte bewerben Sie sich bis zum 21.02.2020

Referenz-Nr. KNK2829E

Wir stehen für Chancengleichheit: Wir unterstützen daher ausdrücklich Bewerbungen schwerbehinderter Menschen.

counter-image