Datenschutzerklärung

Sehr geehrte Bewerberin, sehr geehrter Bewerber,

der Schutz personenbezogener Daten ist uns ein äußerst wichtiges Anliegen. Deshalb möchten wir Sie im Rahmen dieser Datenschutzhinweise darüber informieren, wie wir mit Ihren Daten umgehen.

Die uns zur Verfügung gestellten Daten werden wir insbesondere unter datenschutzrechtlichen Aspekten sorgsam behandeln und so weit erforderlich auch aufbewahren und die Daten nach Ablauf der nachstehend angegebenen Fristen löschen. Mit der Zusendung Ihrer Bewerbung stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten nach Maßgabe der nachstehenden Hinweise zu.

Verantwortliche Stelle ist die

Vivantes - Netzwerk für Gesundheit GmbH, Aroser Allee 72-76, 13407 Berlin.

Dies gilt auch für die Daten, die im Namen ihrer Tochtergesellschaften in Mehrheitsbeteiligung (nachfolgend Vivantes) erhoben werden.
Zu allen mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und mit der Wahrnehmung Ihrer Rechte gemäß der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) im Zusammenhang stehenden Fragen können Sie unsere Datenschutzbeauftragte/unseren Datenschutzbeauftragten zu Rate ziehen, die/den Sie unter datenschutz@vivantes.de erreichen.

1. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten für den Zweck der Bearbeitung Ihrer Bewerbung auf eine konkrete Stellenausschreibung oder als Initiativbewerbung, soweit dies für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses mit uns erforderlich ist. Rechtsgrundlage ist dabei § 26 BDSG (neu) sowie ggf. Art. 6 Abs. 1 lit. b Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) zur Anbahnung oder Durchführung von Vertragsverhältnissen.

Weiterhin können wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, soweit dies zur Abwehr von geltend gemachten Rechtsansprüchen aus dem Bewerbungsverfahren gegen uns erforderlich ist. Rechtsgrundlage ist dabei die Wahrung unserer berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO, ein berechtigtes Interesse ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

Soweit es zu einem Beschäftigungsverhältnis zwischen Ihnen und uns kommt, können wir gemäß § 26 Abs. 1 BDSG die bereits von Ihnen erhaltenen personenbezogenen Daten für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses weiterverarbeiten, soweit dies für die Durchführung oder Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses oder zur Ausübung oder Erfüllung der sich aus einem Gesetz oder einem Tarifvertrag, einer Betriebs- oder Dienstvereinbarung (Kollektivvereinbarung) ergebenden Rechte und Pflichten der Interessenvertretung der Beschäftigten erforderlich ist.

Bewerbungen, die Sie uns ohne Rücksicht auf eine konkret ausgeschriebene Stelle übersenden (Initiativbewerbung), können wir zum Abgleich mit den Anforderungen für jede zu besetzende Stelle berücksichtigen.

2. Kategorien personenbezogener Daten, die wir verarbeiten
Sie können sich online über das Bewerbermanagementtool, per E-Mail oder Post für offene Stellen bei Vivantes bewerben. Wenn Sie sich für eine offene Stelle über das Bewerbermanagementtool bewerben, dann benötigen wir zur Bearbeitung die mit einem Stern gekennzeichneten Daten, wie Vorname, Nachname, Geburtsdatum, Ihren Lebenslauf, E-Mailadresse und private Adresse, als Mindestangaben. Sie entscheiden selbst, ob Sie uns noch weitere personenbezogene Daten über das Onlineformular übermitteln oder uns diese Informationen in anderer Form zukommen lassen möchten.
Sie können Ihre gespeicherten Daten jederzeit im Bewerbermanagementtool bearbeiten, abändern oder löschen.

Bei jedem Besuch des Bewerbermanagementtools wird Ihre IP-Adresse sowie die Art und die Versionsnummer Ihres Webbrowsers registriert. Diese Angaben werden ausschließlich zu Statistikzwecken sowie zur Behebung von technischen Problemen verwendet. Die IP-Adresse gibt Aufschluss über Ihren Domainnamen, nicht aber über weitere persönliche Daten. Um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen, werden beim Einloggen Cookies gesetzt. Cookies sind kleine Textdateien, die bei einem Besuch auf unserer Website von Ihrem Browser auf Ihrem PC gespeichert werden und der komfortablen Navigation auf unseren Seiten dienen. Diese Dateien richten auf Ihrem PC keinen Schaden an und enthalten keine Viren oder sonstige Schadprogramme. Sie haben die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies und können in Ihrem Browser Cookies löschen, das Speichern von Cookies gänzlich deaktivieren oder bestimmte Cookies selektiv akzeptieren. Bitte verwenden Sie die Hilfefunktionen Ihres Browsers, um zu erfahren, wie Sie diese Einstellungen ändern können. Hierdurch kann die Funktionalität unserer Webseiten eingeschränkt sein. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b, f DS-GVO.

Bei Initiativbewerbungen verarbeiten wir die Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung übermitteln.

3. Empfänger der Daten
Die von Ihnen bekannt gegebenen Daten werden vertraulich behandelt. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten innerhalb unseres Unternehmens ausschließlich an die Bereiche bzw. Tochterunternehmen weiter, die diese Daten zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung, zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten bzw. zur Umsetzung unseres berechtigten Interesses benötigen.

Im Übrigen werden personenbezogene Daten datenschutzkonform in unserem Auftrag durch weisungsabhängige Dienstleister auf Basis von Verträgen nach Art. 28 DS-GVO verarbeitet, dies insbesondere durch den Anbieter unseres Bewerbermanagementsystems. Eine Weitergabe an unberechtigte Dritte erfolgt nicht.

4. Übermittlung in ein Drittland
Eine Übermittlung in ein Drittland ist nicht beabsichtigt.

5. Dauer der Datenspeicherung
Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange dies für die Entscheidung über Ihre Bewerbung erforderlich ist. Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten 6 Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens, sofern ein Beschäftigungsverhältnis nicht zustande kommt.

Dies gilt nicht, sofern gesetzliche Bestimmungen der Löschung entgegenstehen, die weitere Speicherung zu Zwecken der Beweisführung erforderlich ist, Sie sich innerhalb dieser 6 Monate auf weitere Stellen bewerben oder in eine längere Speicherung eingewilligt haben („Datenfreigabe“ in Ihrem Bewerberprofil). In diesem Fall verbleiben Ihre Daten im System und können von uns mit den Anforderungen weiterer ausgeschriebener Positionen abgeglichen werden. Sollte es zu keinem weiteren Kontakt kommen, so wird Ihr Bewerberprofil spätestens 6 Monate nach dem letzten Kontakt gelöscht.

Sollten wir Ihnen keine zu besetzende Stelle anbieten können, jedoch aufgrund Ihres Profils der Ansicht sein, dass Ihre Bewerbung eventuell für zukünftige Stellenangebote interessant sein könnte, werden wir Ihre Bewerbungsdaten 12 Monate lang in unserer Bewerberdatenbank verarbeiten, sofern hierzu Ihre Einwilligung vorliegt.

Initiativbewerbungen werden ebenfalls über das Bewerbermanagementtool bearbeitet und frühestens 8 Wochen nach Bewerbungseingang gelöscht, sollte während dieser Zeit keine passende Stelle für Sie gefunden werden.

Wenn es im Anschluss an das Bewerbungsverfahren zu einem Beschäftigungsverhältnis, Ausbildungs- oder Praktikantenverhältnis kommt, werden die Daten soweit erforderlich und zulässig zunächst weiterhin gespeichert und anschließend in die Personalakte überführt.

6. Ihre Rechte
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Verarbeitung und Aufbewahrung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund unserer berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 2 lit. f DS-GVO erfolgt, insgesamt oder teilweise zu widersprechen, wobei die Rechtmäßigkeit der bis dahin erfolgten Verarbeitung nicht berührt wird. Sie haben weiter das Recht Auskunft bezüglich Ihrer Daten zu erhalten, sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit, Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten sowie auf Löschung und Berichtigung Ihrer Daten.
Ihre Daten zu einer Bewerbung und Ihr Bewerberprofil können Sie jederzeit über das Bewerbermanagementtool einsehen, ändern oder löschen. Ansonsten haben Sie über die unter Ziff. 7 genannten Kontaktdaten sowie über unsere/n Datenschutzbeauftragte*n die Möglichkeit, Ihre Rechte geltend zu machen.

Schließlich haben Sie das Recht zur Beschwerde bei der zuständigen Datenschutzbehörde.

7. Einwilligung und Widerrufsmöglichkeit
Mit Eingabe Ihrer persönlichen Daten und Akzeptanz der Datenschutzerklärung (siehe Schaltfläche vor „Bewerbung definitiv einreichen“) bzw. der Zusendung Ihrer Bewerbungsunterlagen per E-Mail oder Post erklären Sie sich mit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten zu den hier beschriebenen Zwecken einverstanden. Die Bereitstellung Ihrer Daten erfolgt freiwillig, ist jedoch für die Berücksichtigung Ihrer Bewerbung bei unseren Stellenbesetzungsverfahren erforderlich. Sie haben die Möglichkeit, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen, wobei die Rechtmäßigkeit der bis dahin erfolgten Verarbeitung nicht berührt wird. Den Widerruf können Sie über Ihr Profil im Bewerbermanagementtool vornehmen (unter „Datenfreigabe“) oder schriftlich an folgende Adresse senden:

Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH
Rekrutierungscenter
Aroser Allee 72-76
13407 Berlin

Gelegentlich aktualisieren wir diese Datenschutzhinweise, beispielsweise, wenn wir unsere Website anpassen oder sich die gesetzlichen oder behördlichen Vorgaben ändern.

Stand: 26.09.2019

Keine Internetverbindung!

Bitte stellen Sie eine Verbindung mit dem Internet her, um weiter zu arbeiten.

Schliessen

Automatische Abmeldung in: Ihre Sitzung ist abgelaufen! Die aktuelle Sitzung wurde aufgrund von Inaktivität beendet. Sie können dieses Formular jetzt nicht mehr speichern. Speichern Sie Ihre Änderungen vor dem Verlassen der Seite gegebenenfalls lokal ab, um Datenverlust zu vermeiden.

{{session.countDown.hours}}
Stunden
{{session.countDown.minutes}}
Minuten
{{session.countDown.seconds}}
Sekunden

Ihre Sitzung endet nach dieser Zeit und Sie werden automatisch vom System abgemeldet. Nicht gespeicherte Änderungen gehen gegebenenfalls verloren. Klicken Sie auf "Sitzungsdauer verlängern", um die automatische Abmeldung abzubrechen und die Sitzungsdauer zu verlängern.

Sitzungsdauer verlängern Okay