Stellenangebote
Bühnenbild zum job: Medizinische/n Fachangestellte/n (MFA) bzw. Arzthelfer/in mit Röntgenschein (m/w/d)

Referenz-Nr. AVK1382

Medizinische/n Fachangestellte/n (MFA) bzw. Arzthelfer/in mit Röntgenschein (m/w/d)

Jetzt online bewerben

Mittendrin. Mitarbeiten. Gemeinsam mit angesehenen Expertinnen und Experten. Wir sind der größte kommunale Klinikbetreiber Deutschlands mit über 100 Fachkliniken, Pflegeeinrichtungen und Instituten. Gestalten Sie die Gesundheitsversorgung von morgen in unserer pulsierenden Hauptstadt.

Für das Institut für Radiologie und interventionelle Therapie im Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum suchen wir Sie zum nächstmöglichen Termin als

Medizinische/n Fachangestellte/n (MFA) bzw. Arzthelfer/in mit Röntgenschein (m/w/d)

Im Institut für Radiologie und interventionelle Therapie werden alle konventionellen diagnostischen Röntgenverfahren sowie Computertomographien, Sonographien (einschließlich Farbduplex) und Kernspintomographien durchgeführt. Ein Schwerpunkt des Instituts liegt in der Durchführung von interventionellen diagnostischen und therapeutischen Eingriffen. Wir bieten Ihnen ein motiviertes, aufgeschlossenes Team in einer hellen, modernen, volldigitalisierten Abteilung mit einem 1,5T MRT Magnetom Avanto, einem CT Somatom Drive 64, einer DSA Artis zee/Q, Röntgen Siemens Ysio x-pree sowie RIS/PACS.

Ihre Aufgaben

Selbstständiges, verantwortungsvolles Arbeiten im konventionellen Röntgen • Anmeldung und Terminplanung für ambulante und stationäre Patienten/Patientinnen • Verwaltung von Patientendaten (Chipkarte, Überweisungsschein) und Einlesen in die Verwaltungssysteme (Orbis) • Überprüfung der Patientendaten auf deren Vollständigkeit und Gültigkeit (Laborwerte, Fragebogen) für die Computertomographie und MRT • Arbeit mit dem Bildschirmarchivierungssystem (PACS) • Dateneingabe und Leistungsdokumentation • Einlesen und Brennen von Befund-CDs und Formularen • Telefonservice • Bei Interesse und Eignung auch: Assistenz bei der diagnostischen Angiographie und Interventionen in der Radiologie und Neuroradiologie • Einhaltung der geltenden Hygienevorschriften • Steriles Arbeiten unter OP-Bedingungen - Mitarbeit bei der Qualitätskontrolle und Materialbeschaffung • Dokumentation von Leistungen und Prozeduren sowie des Materialverbrauchs • Bei hoher Qualifikation und nach längerer Einarbeitung evtl. auch Teilnahme an der Rufbereitschaft für vaskuläre Interventionen in der Radiologie und Neuroradiologie

Wir wünschen uns

Abgeschlossene Ausbildung als Arzthelfer/in oder Medizinische/r Fachangestellte/r (MFA) • Beherrschung der medizinischen Nomenklatur • Ein „Röntgenschein“ mit aktueller Fachkunde ist zwingend • Idealerweise mit Erfahrung im Röntgen • EDV-Kenntnisse - MS Office, vorteilhaft: Orbis • Organisationstalent mit sozialer Kompetenz, Teamgeist und Einsatzbereitschaft • Freundliches, patientenorientiertes Auftreten mit Umsichtigkeit und Verantwortungsbewusstsein

Freuen Sie sich auf

Eine herausfordernde, vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit mit der Möglichkeit, sich einzubringen und zu engagieren • Ein fachlich gut ausgebildetes Team mit hoher Leistungsmotivation • Fundierte Einarbeitung durch ein qualifiziertes Team • Attraktive leistungsgerechte Vergütung nach TVöD • Eine sehr günstige Lage mit guten Verkehrsanbindungen • Prämiensystem bei Anwerbung von Personal • Mitarbeiter-Einkaufsvorteile bei namhaften Firmen • Entwicklungs- und Karrierechancen als Vorteil unseres großen Konzerns • Sehr gute Weiterentwicklungs- und Fortbildungsmöglichkeiten in einem eigenen innerbetrieblichen Lehrinstitut • Kostenlose betriebseigene Kinderbetreuung bei kurzfristigem Bedarf • Attraktive und vielfältige Gesundheits- und Freizeitangebote • Eine betriebliche Altersversorgung (VBL) • Bezuschusste Altersvorsorge durch Gehaltsumwandlung möglich

Fort- und Weiterbildung

Mehr zum Thema

Beruf und Familie

Mehr zum Thema

Mitarbeiterrabatte

Mehr zum Thema

Gesundheitsförderung

Mehr zum Thema

Mitarbeitermagazin

Mehr zum Thema

Gastronomie

Mehr zum Thema

Rahmenbedingungen

Entgelt nach EG 6 TVöD • Arbeitszeit 39 Wochenstunden • Teilzeitbeschäftigung ist ggf. möglich • Überwiegend Regelarbeitszeit, aber auch etwa drei Dienste im Monat mit versetzter Arbeitszeit (Zwischen-/Spätdienst) • Möglichkeit zur Fort- und Weiterbildung

Einstellungsvoraussetzung: vor Aufnahme der Tätigkeit - Nachweis der Masernimmunität / Masernschutzimpfung für nach 1970 Geborene.

Wenn Sie die Arbeit in einem dynamischen, motivierten und vor allem offenen und kollegialen Umfeld schätzen, freuen wir uns Sie kennenzulernen.

Bitte bewerben Sie sich

Referenz-Nr. AVK1382

Wir stehen für Chancengleichheit: Wir unterstützen daher ausdrücklich Bewerbungen schwerbehinderter Menschen.

Jetzt online bewerben

Ihre Fragen beantwortet

Jennifer Reisser
Leitung MTR
Tel.: 030 130 20 2718

Teilen