Stellenangebote
Bühnenbild zum job: Stellv. leitende/n Medizinische/n Technologin / Technologen für Radiologie (MTR) - ehem. MTRA (m/w/d)

Referenz-Nr. AVK1033D

Stellv. leitende/n Medizinische/n Technologin / Technologen für Radiologie (MTR) - ehem. MTRA (m/w/d)

Jetzt online bewerben

Mittendrin. Mitarbeiten. Gemeinsam mit angesehenen Expertinnen und Experten. Wir sind der größte kommunale Klinikbetreiber Deutschlands mit über 100 Fachkliniken, Pflegeeinrichtungen und Instituten. Gestalten Sie die Gesundheitsversorgung von morgen in unserer pulsierenden Hauptstadt.

Für das Institut für Radiologie und interventionelle Therapie im Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum und Vivantes Wenckebach-Klinikum suchen wir Sie zum nächstmöglichen Termin als

Stellv. leitende/n Medizinische/n Technologin / Technologen für Radiologie (MTR) - ehem. MTRA (m/w/d)

Das Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum betreibt als Schwerpunktversorger 17 Kliniken und Institute mit 639 Betten. Jährlich werden ca. 24.000 stationäre Fälle versorgt. Das Vivantes Wenckebach-Klinikum betreut Patienten/Patientinnen als Fachklinik für Geriatrie und Psychiatrie, hier wird noch eine kleine radiologische Außenstelle betrieben. Baumaßnahmen für einen Klinikneubau am Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum, der auch Anteile der Radiologie aufnehmen wird, sind weit vorangebracht. Schwerpunkt des an beiden Standorten unter derselben Leitung geführten Instituts ist die interventionelle Therapie. Neben vaskulären angiographischen Interventionen (wie bei pAVK) werden insbes. Behandlungen von Lebererkrankungen (transarterielle Tumortherapien, Thermoablationen, TIPS und biliäre Interventionen) durchgeführt. Diagnostisch werden vor Ort sämtliche konventionellen Röntgentechniken, Ultraschall und alle Schnittbildverfahren eingesetzt. Dem Institut stehen an den Standorten je ein Mehrzeilen-CT, und je ein Durchleuchtungsgerät mit Festkörperdetektor, zudem drei konventionelle Röntgenarbeitsplätze, ein 1,5 Tesla MRT und eine Angiographie-Anlage zur Verfügung. Die Radiologie-Standorte sind in dem komplett digitalisierten RIS/PACS eng vernetzt.

Ihre Aufgaben

Übernahme der Stellvertretenden Führung, d.h. unterstützende fachliche Leitung und Organisation der Arbeitsabläufe der ca. 30 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen aus MTR und MFA in der Radiologie • Mitarbeit in der Personaleinsatzplanung unter Berücksichtigung der Bereichserfordernisse sowie der gesetzlichen, tariflichen und betrieblichen Vorgaben • Beteiligung in der Prozessverwaltung und Prozesssteuerung, Organisation an den einzelnen Arbeitsplätzen • Sicherstellung von Leistungsfähigkeit, Wirtschaftlichkeit und Qualität im medizinisch-technischen Dienst • Einarbeitung von Mitarbeitern/Mitarbeiterinnen • Umgang mit dem KIS/RIS/PACS-System • Aktive Mitarbeit an den Routinearbeitsplätzen (konventionelle Röntgendiagnostik, CT, MRT, und möglichst auch Angiographie), Teilnahme am Nacht-/Wochenenddienst • Einbringen in der praktischen Ausbildung, idealerweise Bereitschaft zur Übernahme der Funktion „Praxisanleiter/in“ • Kooperation mit dem Chefarzt der Radiologie, den anderen Abteilungen, Berufsgruppen und Vorgesetzten • Bestellung von medizinischem Sachbedarf, Medikamenten

Wir wünschen uns

Abgeschlossene Ausbildung als Medizinische/r Technologe / Technologin für Radiologie (MTR) bzw. Medizinisch-Technische/r Radiologieassistent/in (MTRA) mit mehrjähriger Berufserfahrung im Bereich der Radiologie und Interventionsradiologie, mit Kenntnis der Breite moderner radiologischer Verfahren (konventionelle Röntgendiagnostik, CT, MRT und Angiographie) • Idealerweise vorhandene Erfahrung in stellvertretender Leitungsposition • Gern mit Ausbildung zum/zur Praxisanleiter/in • Interesse an der unterstützenden Personalorganisation und Verfahrensorganisation des radiologischen Instituts, Motivation zur Lösung von Herausforderungen in vertrauensvoller Kooperation mit dem Chefarzt und den Beschäftigten • Selbstverständliche Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen, Abteilungen und externen Partnern/Partnerinnen • Erfahrung im Umgang mit KIS/RIS/PACS sowie Standardsoftware • Hohe Kompetenz im kollegialen und freundlichen Umgang mit Patienten/Patientinnen und Kollegen/Kolleginnen • Durchsetzungsvermögen, Organisations-, Kommunikations- und Koordinationstalent sowie Teamfähigkeit

Freuen Sie sich auf

Eine herausfordernde, vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit mit der Möglichkeit, sich einzubringen und zu engagieren • Ein fachlich gut ausgebildetes Team mit hoher Leistungsmotivation • Fundierte Einarbeitung durch ein qualifiziertes Team • Attraktive leistungsgerechte Vergütung nach TVöD • Eine sehr günstige Lage mit guten Verkehrsanbindungen • Prämiensystem bei Anwerbung von Personal • Mitarbeiter-Einkaufsvorteile bei namhaften Firmen • Entwicklungs- und Karrierechancen als Vorteil unseres großen Konzerns • Sehr gute Weiterentwicklungs- und Fortbildungsmöglichkeiten in einem eigenen innerbetrieblichen Lehrinstitut • Kostenlose betriebseigene Kinderbetreuung bei kurzfristigem Bedarf • Attraktive und vielfältige Gesundheits- und Freizeitangebote • Eine betriebliche Altersversorgung (VBL) • Bezuschusste Altersvorsorge durch Gehaltsumwandlung möglich

Fort- und Weiterbildung

Mehr zum Thema

Beruf und Familie

Mehr zum Thema

Mitarbeiterrabatte

Mehr zum Thema

Gesundheitsförderung

Mehr zum Thema

Mitarbeitermagazin

Mehr zum Thema

Gastronomie

Mehr zum Thema

Rahmenbedingungen

Entgelt nach EG 10 TVöD • Arbeitszeit 39 Wochenstunden • Bei Teilnahme im Wechselschichtdienst in Vollzeit bis zu 39 freie Tage im Jahr • Eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Aufgabe in einem engagierten interdisziplinären und multiprofessionellen Team

Einstellungsvoraussetzung: vor Aufnahme der Tätigkeit - Nachweis der Masernimmunität / Masernschutzimpfung für nach 1970 Geborene.

Wenn Sie die Arbeit in einem dynamischen, motivierten und vor allem offenen und kollegialen Umfeld schätzen, freuen wir uns Sie kennenzulernen.

Bitte bewerben Sie sich

Referenz-Nr. AVK1033D

Wir stehen für Chancengleichheit: Wir unterstützen daher ausdrücklich Bewerbungen schwerbehinderter Menschen.

Jetzt online bewerben

Ihre Fragen beantwortet

PD Dr. Andreas Koops
Chefarzt
Tel.: 030 130 20 2232 / 8200

Teilen