Bühnenbild zum job: Fachliche Projektleitung - SAP S/4 HANA (m/w/d)

Referenz-Nr. ZVI1453

Fachliche Projektleitung - SAP S/4 HANA (m/w/d)

Jetzt online bewerben

Mittendrin. Mitarbeiten. Gemeinsam mit angesehenen Expertinnen und Experten. Wir sind der größte kommunale Klinikbetreiber Deutschlands mit über 100 Fachkliniken, Pflegeeinrichtungen und Instituten. Gestalten Sie die Gesundheitsversorgung von morgen in unserer pulsierenden Hauptstadt.

Zur Vervollständigung der Projektleitung für die Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH im Ressort Geschäftsprozesse und Versorgungsinnovation suchen wir Sie zum nächstmöglichen Termin als

Fachliche Projektleitung - SAP S/4 HANA (m/w/d)

Das Ressort Geschäftsprozesse und Versorgungsinnovation agiert unternehmensweit auf Grundlage von datengetriebenen Chancen- und Risikomanagement in den Themen Patientensicherheit, Betriebsorganisation, Implementierung von Prozessinnovation und Beschleunigung der digitalen Transformation. Innerhalb der nächsten Jahre werden die kaufmännischen und logistischen Prozesse im Rahmen des S/4HANA-Projektes transformiert und für eine nachhaltige und innovative Zukunft optimiert.

Ihre Aufgaben

Gemeinsame Verantwortung mit der IT-Projektleitung für die Umsetzung des S/4HANA-Projektes bei Vivantes • Planung, Steuerung und Durchführung der am SAP S/4HANA-Projekt beteiligten Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen und externen Berater/Beraterinnen • Analyse und Optimierung von Prozessen in Abstimmung mit den beteiligten Fachabteilungen • Herbeiführung von Entscheidungen durch die Ressortleitungen • Planung und Umsetzung von interner und externer Kommunikation und Stakeholder-Management • Planung und Moderation von Workshops, Arbeitsgruppen und Veranstaltungen

Wir wünschen uns

Abschluss eines Hochschulstudiums (Gesundheitswissenschaften, Wirtschaftsinformatik) oder Qualifikation durch vergleichbare langjährige Berufserfahrung • Langjährige Berufserfahrung im Umfeld Prozess- und Projektmanagement, idealerweise im deutschen Gesundheitswesen • Praxis im SAP-Umfeld, insbesondere in den Modulen Finance und Logistics • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit (Deutsch C1, Englisch B2) und Teamgeist (inkl. Präsentationen, Workshopgestaltung und Storytelling) • Sehr gute Kenntnisse von wirtschaftlichen, regulatorischen und klinischen Anforderungen des Gesundheitswesens • Analytische und konzeptionelle Fähigkeiten • Umfassende Prozess- und Datenkompetenz • Strukturierte, ergebnisorientierte, selbstständige Arbeitsweise • Hoher Grad an Selbstverantwortung, sowie flexibler Umgang mit neuen und kurzfristigen Aufgabenstellungen • Innovations- und Veränderungsfreude sowie Mut und Spaß Neues auszuprobieren

Freuen Sie sich auf

Eine herausfordernde, vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit mit der Möglichkeit, sich einzubringen und zu engagieren • Attraktive leistungsgerechte Vergütung nach TVöD • Eine sehr günstige Lage mit guten Verkehrsanbindungen • Prämiensystem bei Anwerbung von Personal • Mitarbeiter-Einkaufsvorteile bei namhaften Firmen • Entwicklungs- und Karrierechancen als Vorteil unseres großen Konzerns • Sehr gute Weiterentwicklungs- und Fortbildungsmöglichkeiten in einem eigenen innerbetrieblichen Lehrinstitut • Kostenlose betriebseigene Kinderbetreuung bei kurzfristigem Bedarf • Attraktive und vielfältige Gesundheits- und Freizeitangebote • Eine betriebliche Altersversorgung (VBL) • Bezuschusste Altersvorsorge durch Gehaltsumwandlung möglich

Fort- und Weiterbildung

Mehr zum Thema

Beruf und Familie

Mehr zum Thema

Mitarbeiterrabatte

Mehr zum Thema

Gesundheitsförderung

Mehr zum Thema

Mitarbeitermagazin

Mehr zum Thema

Gastronomie

Mehr zum Thema

Rahmenbedingungen

Entgelt nach EG 14 TVöD, die Stufenzuordnung erfolgt je nach Berufserfahrung • Arbeitszeit 39 Wochenstunden • Die Stelle ist zunächst befristet mit Sachgrund, voraussichtlich für 3 Jahre • Einsatzort: Berlin Reinickendorf • Teilnahme an Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Eine verantwortungsvolle, vielseitige Aufgabe in einem großen Klinikkonzern • Möglichkeit zur berufsbegleitenden Promotion • Die Möglichkeit, die Digitalisierung im deutschen Gesundheitswesen bei einem führenden Player persönlich maßgeblich mitzugestalten

Einstellungsvoraussetzung: vor Aufnahme der Tätigkeit - Nachweis der Masernimmunität / Masernschutzimpfung für nach 1970 Geborene.

Wenn Sie die Arbeit in einem dynamischen, motivierten und vor allem offenen und kollegialen Umfeld schätzen, freuen wir uns Sie kennenzulernen.

Bitte bewerben Sie sich

Referenz-Nr. ZVI1453

Wir stehen für Chancengleichheit: Wir unterstützen daher ausdrücklich Bewerbungen schwerbehinderter Menschen.

Jetzt online bewerben

Ihre Fragen beantwortet

Dr. Mina Baumgarten
Ressortleiterin
Tel.: 030 130 11 1504

Teilen