Stellenangebote
Bühnenbild zum job: Leitung Translationale Forschung, Lehre und Kooperation (m/w/d)

Referenz-Nr. ZVI1483

Leitung Translationale Forschung, Lehre und Kooperation (m/w/d)

Jetzt online bewerben

Mittendrin. Mitarbeiten. Gemeinsam mit angesehenen Expertinnen und Experten. Wir sind der größte kommunale Klinikbetreiber Deutschlands mit über 100 Fachkliniken, Pflegeeinrichtungen und Instituten. Gestalten Sie die Gesundheitsversorgung von morgen in unserer pulsierenden Hauptstadt.

Für die Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH im Ressort Geschäftsprozesse und Versorgungsinnovation suchen wir Sie zum 01.04.2024 als

Leitung Translationale Forschung, Lehre und Kooperation (m/w/d)

Die Abteilung Translationale Forschung, Lehre und Kooperation verantwortet unternehmensweit die Vorbereitung und das Vertragswesen zu klinischen Studien unter Einhaltung aller gesetzlichen Richtlinien sowie alle Fragen des akademischen Lehrbetriebs des Medizinstudiums in Zusammenarbeit mit internen und externen Kooperationspartnern/Kooperationspartnerinnen, Behörden und Ministerien. Die Abteilung ist dem Ressort Personenzentrierte Versorgung und Betriebsorganisation im Bereich des Vorsitzenden der Geschäftsführung zu geordnet. Das Ressort agiert unternehmensweit in den Themen personenzentrierter Versorgung unter den Aspekten Standardisierung und Implementierung von Prozessinnovation, Beschleunigung der digitalen Transformation, Sicherstellung einer krisenfesten Betriebsorganisation sowie unternehmensweiter Realisierung von Versorgungsinnovationen.

Ihre Aufgaben

Leitung und Weiterentwicklung der Abteilung • Beratung und Begleitung bei Vorbereitungs- und Antrags- und Durchführungsphase von Forschungsprojekten • Koordinierung, Verhandlung und Abschluss klinischer Studienverträge von Vivantes Mitarbeitenden mit externen Partnern/Partnerinnen (CROs, Behörden, Industrie, Universitäten und wissenschaftlichen Instituten), Sponsoring-, Referenten/Referentinnen- und Hospitationsverträgen • Kontakt zu externen Einrichtungen wie Pharmafirmen, CROs, Institutionen, Behörden, Ministerien etc. • Mitglied der Datennutzungskommission des klinischen Datenzentrums und Konzeption von Standort- und Klinikübergreifenden Projekten sowie Einwerbung von zusätzlichen Drittmitteln • Ansprechpartner/in für die Ethikkommission für Klinische Studien • Überwachung der Einhaltung von Richtlinien wie z.B. der Konzernrichtlinien für aus Drittmitteln finanzierte Vorhaben, der Konzernrichtlinien zur Korruptionsprävention, der internationalen Standards (GCP, GMP, GPG), u.a. • Nachverfolgung von Studienergebnissen und Ableitung von Maßnahmen für die Gestaltung von Prozessen und den Einsatz von Innovationen bei Vivantes in enger Zusammenarbeit mit den Abteilungen Personenzentrierter Prozesse, Digital Health und Innovation sowie mit den Ressorts IT und Unternehmensentwicklung • Gesamtverantwortliche/r für Vivantes in allen Fragen des Akademischen Lehrbetriebes des Medizinstudiums • Vertretung der Vivantes Lehrkrankenhäuser gegenüber der Charité und anderen Akademischen Institutionen, sowie Verantwortliche/r für die entsprechenden, mit der Charité geschlossenen Verträge • Koordinierung der Lehraktivitäten an den einzelnen Vivantes Klinika, sowie deren Präsentation in Sozialen Medien • Gesamtverantwortliche/r für die Vivantes-Online-Bibliothek wissenschaftlicher Journale, sowie der Pflege der Datenbank zur Darstellung der wissenschaftlichen Leistungen sowie von Möglichkeiten des wissenschaftlichen Mitarbeitens (Promotionsdatenbank) bei Vivantes in enger Abstimmung mit dem Ressort Persona- und Organisationsentwicklung • Leitung von Sitzungen mit akademischen Kooperationspartnern/Kooperationspartnerinnen • Kooperation mit medizinischen Fachgesellschaften und wesentlichen Organisationen im Kontext klinische Forschung und akademische Lehre • Ausarbeitung von Empfehlungen für die Geschäftsführung zum Thema Forschung und Lehre in Zusammenarbeit mit Fachvertretungen der Medical Boards • Mitarbeit in der Weiterentwicklung des Ressorts und Unterstützung der Umsetzung der Vivantes Strategie 2030

Wir wünschen uns

Medizinstudium mit Facharztanerkennung und idealerweise abgeschlossene Promotion, Habilitation • Langjährige Erfahrungen im Klinikmanagement mit sehr guten Kenntnissen von wirtschaftlichen, regulatorischen und klinischen Anforderungen des Gesundheitswesens • Gutes Verständnis für klinische Prüfungen, gern mit langjähriger Erfahrung in der Anbahnung, Durchführung und Auswertung klinischer Studien • Erfahrung und belastbare Kenntnisse in der Translation von Forschungsergebnissen in die Praxis, z.B. durch Mitarbeit als Koautor/in von Leitlinien einer Fachgesellschaft • Langjährige Erfahrung in der Umsetzung von Compliancethemen sowie der Drittmittelbewirtschaftung • Sicheres und professionelles Auftreten im Kontakt mit externen Meinungsbildnern/-bildnerinnen und Experten/Expertinnen • Hohe Motivation für das Arbeiten in komplexen und anspruchsvollen Teamstrukturen • Offene und professionelle Kommunikation, sowie starke analytische und lösungsorientierte Kompetenz • Hohes Maß an Eigeninitiative und –verantwortung • Innovations- und Veränderungsfreude sowie Mut, Neues auszuprobieren

Freuen Sie sich auf

Eine herausfordernde, vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit mit der Möglichkeit, sich einzubringen und zu engagieren • Ein fachlich gut ausgebildetes Team mit hoher Leistungsmotivation • Fundierte Einarbeitung durch ein qualifiziertes Team • Eine sehr günstige Lage mit guten Verkehrsanbindungen • Prämiensystem bei Anwerbung von Personal • Mitarbeiter-Einkaufsvorteile bei namhaften Firmen • Entwicklungs- und Karrierechancen als Vorteil unseres großen Konzerns • Sehr gute Weiterentwicklungs- und Fortbildungsmöglichkeiten in einem eigenen innerbetrieblichen Lehrinstitut • Kostenlose betriebseigene Kinderbetreuung bei kurzfristigem Bedarf • Attraktive und vielfältige Gesundheits- und Freizeitangebote • Bezuschusste Altersvorsorge durch Gehaltsumwandlung möglich

Fort- und Weiterbildung

Mehr zum Thema

Beruf und Familie

Mehr zum Thema

Mitarbeiterrabatte

Mehr zum Thema

Gesundheitsförderung

Mehr zum Thema

Mitarbeitermagazin

Mehr zum Thema

Gastronomie

Mehr zum Thema

Rahmenbedingungen

Außertarifliche Vergütung • Arbeitszeit 40 Wochenstunden • Teilnahme an Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten • Eine verantwortungsvolle, vielseitige Aufgabe in einem großen Klinikkonzern

Einstellungsvoraussetzung: vor Aufnahme der Tätigkeit - Nachweis der Masernimmunität / Masernschutzimpfung für nach 1970 Geborene.

Wenn Sie die Arbeit in einem dynamischen, motivierten und vor allem offenen und kollegialen Umfeld schätzen, freuen wir uns Sie kennenzulernen.

Bitte bewerben Sie sich

Referenz-Nr. ZVI1483

Wir stehen für Chancengleichheit: Wir unterstützen daher ausdrücklich Bewerbungen schwerbehinderter Menschen.

Jetzt online bewerben

Ihre Fragen beantwortet

Dr. Mina Baumgarten
Ressortleiterin
Tel.: 030 130 11 1504

Teilen