Stellenangebote
Bühnenbild zum job: Referenten / Referentin - Referat Data Warehouse (m/w/d)

Referenz-Nr. ZVI0154

Referenten / Referentin - Referat Data Warehouse (m/w/d)

Jetzt online bewerben

Mittendrin. Mitarbeiten. Gemeinsam mit angesehenen Expertinnen und Experten. Wir sind der größte kommunale Klinikbetreiber Deutschlands mit über 100 Fachkliniken, Pflegeeinrichtungen und Instituten. Gestalten Sie die Gesundheitsversorgung von morgen in unserer pulsierenden Hauptstadt.

Für die Abteilung Zentrales Controlling im Ressort Finanzen und Controlling suchen wir Sie zum nächstmöglichen Termin als

Referenten / Referentin - Referat Data Warehouse (m/w/d)

Das Referat Data Warehouse der Vivantes - Netzwerk für Gesundheit GmbH sammelt und verarbeitet Daten aus verschiedenen Datenquellen (SAP/IS-H, Orbis, SAP/FI, SAP/CO, SAP/HR), um sie in aufbereiteter Form und als Berichte für die vielfältigen Adressaten im Unternehmen bereitzustellen. Damit stellen wir die technische Basis für einen großen Teil des zentralen Berichtswesens von Vivantes zur Verfügung. Zusätzlich zu Standard-Berichten werden Anwendungen wie eisTIK (KMS), Qlikview und QlikSense zur Verfügung gestellt, mit denen die Nutzer/Nutzerinnen selbst detaillierte Analysen und individuelle Berichte anfertigen können.Vivantes ist ab 2024 InEK-Kalkulationshaus!Neben den vielen anderen spannenden Aufgaben unseres 5-köpfigen Teams, werden wir als Referat Datawarehouse auch die technische Umsetzung der InEK-FKK in unserem Data Warehouse-System eisTIK (KMS) aufbauen.

Ihre Aufgaben

Inhaltliche Abstimmung zur InEK-Fallkostenkalkulation mit unserer Projektleitung InEK-FKK sowie mit den Fachexperten/Fachexpertinnen der Referate Kosten- und Leistungsrechnung sowie Klinikcontrolling und Planung • Technische Abstimmung mit unseren Counterparts seitens des InEK zur Datenübermittlung und Fehlerprüfung • Technische Abstimmung mit unserem Systemanbieter KMS • Technische Umsetzung der InEK-Fallkostenkalkulation in unserem Data Warehouse eisTIK (KMS) • Eigenverantwortliche Betreuung und Weiterentwicklung des Berichtbereiches InEK-FKK • Steuerung und Überwachung von Ladeprozessen und Berichtsläufen • Validierung und Maßnahmen zur Sicherung der Datenqualität • Gestaltung und Implementierung von Berichten • Anfertigung von Ad-hoc Analysen

Wir wünschen uns

Abgeschlossenes Hochschulstudium, vorzugsweise in Informatik, Medizininformatik, Mathematik oder Wirtschaftswissenschaften mit IT-Vertiefung oder vergleichbare erworbene Kenntnisse mit beruflicher Erfahrung, insbesondere im Bereich Datenbanken / Datenanalyse / Berichtswesen • Langjährige Berufserfahrung in der IT oder im Controlling großer stationärer Einrichtungen des deutschen Gesundheitswesens • Sicherer Umgang mit datentechnischen Primär- sowie Analyse-/Reporting-/BI-Systemen, insbesondere SAP, Excel, Access, SQL-Server, Microsoft BI, Qlik, JEDOX, KMS, SAP-BW • Erfahrung im Hinblick auf InEK-Fallkostenkalkulation, idealerweise in Kombination mit eisTIK (KMS) • Kenntnisse in gängigen Programmiersprachen und Datenbank-Abfragesprache wie SQL und MDX • Knowhow im Bereich relationaler und multidimensionaler Datenbanken (MSSQL / MySQL / MariaDB / Hadoop) • Kenntnisse gängiger Controlling-Instrumente (z.B. Deckungsbeitragsrechnung, Kostenträgerrechnung) sowie Erfahrung in den Bereichen Datenvalidierung, Datenanalyse, Stammdatenpflege, innerbetriebliche Leistungsverrechnung / Umlagen sowie komplexer Kalkulationen • Fähigkeit zum kritischen und selbstkritischen Denken sowie analytisches, strukturiertes und methodisches Denkvermögen • Sowohl selbstständig und eigenverantwortliche Arbeitsweise als auch Arbeiten im Team • Fähigkeit und Bereitschaft zur Aneignung neuer Kenntnisse / lebenslanges Lernen

Freuen Sie sich auf

Eine herausfordernde, vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit mit der Möglichkeit, sich einzubringen und zu engagieren • Ein fachlich gut ausgebildetes Team mit hoher Leistungsmotivation • Fundierte Einarbeitung durch ein qualifiziertes Team • Attraktive leistungsgerechte Vergütung nach TVöD • Eine sehr günstige Lage mit guten Verkehrsanbindungen • Prämiensystem bei Anwerbung von Personal • Mitarbeiter-Einkaufsvorteile bei namhaften Firmen • Entwicklungs- und Karrierechancen als Vorteil unseres großen Konzerns • Sehr gute Weiterentwicklungs- und Fortbildungsmöglichkeiten in einem eigenen innerbetrieblichen Lehrinstitut • Kostenlose betriebseigene Kinderbetreuung bei kurzfristigem Bedarf • Attraktive und vielfältige Gesundheits- und Freizeitangebote • Eine betriebliche Altersversorgung (VBL) • Bezuschusste Altersvorsorge durch Gehaltsumwandlung möglich

Fort- und Weiterbildung

Mehr zum Thema

Beruf und Familie

Mehr zum Thema

Mitarbeiterrabatte

Mehr zum Thema

Gesundheitsförderung

Mehr zum Thema

Mitarbeitermagazin

Mehr zum Thema

Gastronomie

Mehr zum Thema

Rahmenbedingungen

Entgelt nach EG 13 TVöD, die Stufenzuordnung erfolgt je nach Berufserfahrung • Vollzeitbeschäftigung mit 39 Wochenstunden • Unbefristetes Arbeitsverhältnis • Einsatzort: Berlin Reinickendorf

Einstellungsvoraussetzung: vor Aufnahme der Tätigkeit - Nachweis der Masernimmunität / Masernschutzimpfung für nach 1970 Geborene.

Wenn Sie die Arbeit in einem dynamischen, motivierten und vor allem offenen und kollegialen Umfeld schätzen, freuen wir uns Sie kennenzulernen.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 17.03.2024

Referenz-Nr. ZVI0154

Wir stehen für Chancengleichheit: Wir unterstützen daher ausdrücklich Bewerbungen schwerbehinderter Menschen.

Jetzt online bewerben

Ihre Fragen beantwortet

Dr. Steffen Märkle
Referatsleitung Data Warehouse
Tel.: 030 130 11 4705

oder

Jörg Stahl
Abteilungsleiter Zentrales Controlling
Tel.: 030 130 11 47 09

Teilen