Bühnenbild zum job: Ergotherapeuten / Ergotherapeutin - Geriatrie (m/w/d)

Referenz-Nr. VIW0424D

Ergotherapeuten / Ergotherapeutin - Geriatrie (m/w/d)

Jetzt online bewerben

Mittendrin. Mitarbeiten. Gemeinsam mit angesehenen Expertinnen und Experten. Wir sind der größte kommunale Klinikbetreiber Deutschlands mit über 100 Fachkliniken, Pflegeeinrichtungen und Instituten. Gestalten Sie die Gesundheitsversorgung von morgen in unserer pulsierenden Hauptstadt.

Für die Klinik für Innere Medizin und Geriatrie in der Vivantes Ida-Wolff-Krankenhaus GmbH suchen wir Sie zum nächstmöglichen Termin als

Ergotherapeuten / Ergotherapeutin - Geriatrie (m/w/d)

Das geriatrische Fachkrankenhaus verfügt über 120 vollstationäre Betten auf vier Stationen und 28 tagesklinische Plätze. Wir behandeln pro Jahr ca. 2400 ältere Patienten/Patientinnen (in der Regel „70+“) mit neurologischen und internistischen aber auch mit orthopädischen, chirurgischen und rheumatologischen Erkrankungen sowie psychiatrischen Diagnosen. Darüber hinaus wird sich um schmerztherapeutische und palliativmedizinische Fragestellungen gekümmert. Viele Patienten/Patientinnen weisen begleitende neuropsychologische Probleme auf. Nicht nur die Heilung von Akutkrankheiten steht dabei im Mittelpunkt, sondern insbesondere die Förderung der Fähigkeiten, die man für einen weitgehend selbstständig geführten Alltag benötigt. Deshalb werden die Patienten/Patientinnen in der Regel auch frührehabilitativ durch ein interdisziplinäres Team betreut. Derzeit entsteht zudem ein geschützter Bereich für Patienten/Patientinnen mit kognitiven Einschränkungen.

Ihre Aufgaben

Einsatz der vielfältigen ergotherapeutischen Behandlungsoptionen, patientenindividualisiert abgestimmt • Planung, Durchführung und Dokumentation fachspezifischer Behandlungen • Erarbeitung individueller Handlungskompetenzen im täglichen Leben • Verbesserung neuropsychologischer Defizite • Behandlung von sensomotorischen perzeptiven Störungen • Psychosoziale Therapien • Hilfsmittelberatung, -auswahl und -erprobung • Befund- und Therapiedokumentation • Austausch im interdisziplinären Team • Teilnahme an Teambesprechungen • Angehörigenberatung

Wir wünschen uns

Abgeschlossene Ausbildung als Ergotherapeut/in • Idealerweise mit Weiterbildung auf neurophysiologischer Grundlage und Erfahrung in Bobathbehandlung • Fachkenntnis evidenzbasierter sowie teilhabeorientierter Therapiekonzepte • EDV-Grundkenntnisse • Interesse an der Weiterentwicklung des therapeutischen Konzeptes • Teamgeist und -begeisterung sowie Zuverlässigkeit • Hohe soziale Kompetenz sowie Einfühlungsvermögen und wertschätzender Umgang mit Patienten/Patientinnen, Angehörigen und Mitarbeitenden • Organisatorisches Geschick bei der Gestaltung von Prozessabläufen • Engagement für ältere Patienten/Patientinnen

Freuen Sie sich auf

Eine herausfordernde, vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit, mit der Möglichkeit sich einzubringen und zu engagieren • Ein fachlich gut ausgebildetes Team aus Ärzten/Ärztinnen, Therapeuten/Therapeutinnen und Pflegekräften mit hoher Leistungsmotivation • Fundierte Einarbeitung durch ein qualifiziertes Team • Attraktive Vergütung nach TVöD • Eine sehr günstige Lage mit guten Verkehrsanbindungen • Prämiensystem bei Anwerbung von neuen Mitarbeitenden • Mitarbeiter-Einkaufsvorteile bei namenhaften Firmen • Entwicklungs- und Karrierechancen als Vorteil unseres großen Konzerns • Sehr gute Weiterentwicklungs- und Fortbildungsmöglichkeiten in einem eigenen innerbetrieblichen Lehrinstitut • Kostenlose betriebseigene Kinderbetreuung bei kurzfristigem Bedarf • Attraktive und vielfältige Gesundheits- und Freizeitangebote

Fort- und Weiterbildung

Mehr zum Thema

Beruf und Familie

Mehr zum Thema

Mitarbeiterrabatte

Mehr zum Thema

Gesundheitsförderung

Mehr zum Thema

Mitarbeitermagazin

Mehr zum Thema

Gastronomie

Mehr zum Thema

Rahmenbedingungen

Entgelt nach EG 9a TVöD • Arbeitszeit 39 Wochenstunden - Teilzeit möglich • Ein unbefristeter Einsatz • Umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten • Kurze Kommunikationswege

Einstellungsvoraussetzung: vor Aufnahme der Tätigkeit - Nachweis der Masernimmunität / Masernschutzimpfung für nach 1970 Geborene.

Wenn Sie die Arbeit in einem dynamischen, motivierten und vor allem offenen und kollegialen Umfeld schätzen, freuen wir uns Sie kennenzulernen.

Bitte bewerben Sie sich

Referenz-Nr. VIW0424D

Wir stehen für Chancengleichheit: Wir unterstützen daher ausdrücklich Bewerbungen schwerbehinderter Menschen.

Jetzt online bewerben

Ihre Fragen beantwortet

Martin Bulke
Therapiekoordinator
Tel.: 0151 580 55 302

Teilen