Bühnenbild zum job: Sekretär/in (m/w/d)

Referenz-Nr. KNK0944

Sekretär/in (m/w/d)

Jetzt online bewerben

Mittendrin. Mitarbeiten. Gemeinsam mit angesehenen Expertinnen und Experten. Wir sind der größte kommunale Klinikbetreiber Deutschlands mit über 100 Fachkliniken, Pflegeeinrichtungen und Instituten. Gestalten Sie die Gesundheitsversorgung von morgen in unserer pulsierenden Hauptstadt.

Für die Klinik für Neurochirurgie im Vivantes Klinikum Neukölln suchen wir Sie zum nächstmöglichen Termin als

Sekretär/in (m/w/d)

Das Vivantes Klinikum Neukölln ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Charité Universitätsmedizin in Berlin und ein Krankenhaus der Maximalversorgung mit mehr als 1000 Betten und 20 bettenführenden Kliniken. Schwerpunkte des Klinikums sind u.a. das Neurozentrum, das Neurovaskuläre Netzwerk Berlin-Brandenburg und das Onkologische Zentrum CCBN.

Die Klinik für Neurochirurgie trägt die zertifizierten Zentren: Neuroonkologisches Zentrum DKG, Neurovaskuläres Netzwerk, Wirbelsäulenspezialzentrum DWG, Schädelbasiszentrum. Sie versorgt derzeit 35 Betten sowie eine hohe Anzahl von Intensivplätzen der interdisziplinär-operativen Intensivstation. Schwerpunkte sind die vaskuläre Neurochirurgie (in enger Kooperation mit dem Institut für Neuroradiologie), Neuroonkologie inkl. Schädelbasischirurgie, Wirbelsäulenchirurgie und Neurotraumatologie. In Umsetzung des Vivantes-Netzwerk-Konzepts und zentrierter spezialisierter Versorgung versorgt die Klinik für Neurochirurgie zwei weitere Kliniken des Vivantes-Konzerns auf neurochirurgischem Fachgebiet als Zentrum.

Ihre Aufgaben

Selbständige Erledigung der in einem Kliniksekretariat anfallenden Sekretariats-und Büroarbeiten • Büroorganisation v. a. Terminplanung und -verwaltung, Postbearbeitung, Organisation von Veranstaltungen und Dienstreisen, Archivierung von Patientenakten • Publikumsverkehr und Kommunikation • Erledigung der gesamten Korrespondenz des Direktors der Klinik • Koordination aller Belange der Wahlleistungspatienten/-patientinnen sowie der Auslandspatienten/-patientinnen • Bearbeiten von Anfragen des MDK, Krankenkassen, Versorgungsamt, Berufsgenossenschaften etc. • Bearbeitung und Koordination von Versicherungsfällen • Koordinierung und Administration von Famulaturen, Praktika und Studenten/Studentinnen des Akademischen Lehrkrankenhauses im Praktischen Jahr

Wir wünschen uns

Abgeschlossene Berufsausbildung als Bürokauffrau/Bürokaufmann, Medizinische/r Fachangestellte/r (MFA) o. ä. • Berufserfahrung im Sekretariat • Beherrschen der fachspezifischen medizinischen Nomenklatur • Sehr gute PC-Kenntnisse und MS-Office-Kenntnisse (Word, Excel, Outlook, PowerPoint) • Sehr gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen • Hervorragende kommunikative Fähigkeiten • Diplomatisches Durchsetzungsvermögen, Diskretion, Loyalität • Organisationstalent und kompetentes Auftreten auch in Stresssituationen

Freuen Sie sich auf

Eine herausfordernde, vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit mit der Möglichkeit, sich einzubringen und zu engagieren • Ein fachlich gut ausgebildetes Team mit hoher Leistungsmotivation • Fundierte Einarbeitung durch ein qualifiziertes Team • Attraktive leistungsgerechte Vergütung nach TVöD • Eine sehr günstige Lage mit guten Verkehrsanbindungen • Prämiensystem bei Anwerbung von Personal • Mitarbeiter-Einkaufsvorteile bei namhaften Firmen • Entwicklungs- und Karrierechancen als Vorteil unseres großen Konzerns • Sehr gute Weiterentwicklungs- und Fortbildungsmöglichkeiten in einem eigenen innerbetrieblichen Lehrinstitut • Kostenlose betriebseigene Kinderbetreuung bei kurzfristigem Bedarf • Attraktive und vielfältige Gesundheits- und Freizeitangebote • Eine betriebliche Altersversorgung (VBL) • Bezuschusste Altersvorsorge durch Gehaltsumwandlung möglich

Fort- und Weiterbildung

Mehr zum Thema

Beruf und Familie

Mehr zum Thema

Gesundheitsförderung

Mehr zum Thema

Gastronomie

Mehr zum Thema

Rahmenbedingungen

Entgelt nach EG 6 TVöD • Arbeitszeit 39 Wochenstunden • Ein befristeter Einsatz im Rahmen einer Elternzeitvertretung bis 31.08.2025 • Eine anspruchsvolle, abwechslungsreiche Tätigkeit im Team und die Möglichkeit zum selbständigen Arbeiten in einem modernen Klinikunternehmen • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Einstellungsvoraussetzung: vor Aufnahme der Tätigkeit - Nachweis der Masernimmunität / Masernschutzimpfung für nach 1970 Geborene.

Wenn Sie die Arbeit in einem dynamischen, motivierten und vor allem offenen und kollegialen Umfeld schätzen, freuen wir uns Sie kennenzulernen.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 30.06.2024

Referenz-Nr. KNK0944

Wir stehen für Chancengleichheit: Wir unterstützen daher ausdrücklich Bewerbungen schwerbehinderter Menschen.

Jetzt online bewerben

Ihre Fragen beantwortet

Prof. Dr. Andreas Jödicke
Direktor der Klinik für Neurochirurgie
Tel.: 030 130 14 2041

Teilen