Bühnenbild zum job: Leitung - Medizinmanagement und -strategie, Organisation und Katastrophenschutz (m/w/d)

Referenz-Nr. ZVI0654

Leitung - Medizinmanagement und -strategie, Organisation und Katastrophenschutz (m/w/d)

Jetzt online bewerben

Mittendrin. Mitarbeiten. Gemeinsam mit angesehenen Expertinnen und Experten. Wir sind der größte kommunale Klinikbetreiber Deutschlands mit über 100 Fachkliniken, Pflegeeinrichtungen und Instituten. Gestalten Sie die Gesundheitsversorgung von morgen in unserer pulsierenden Hauptstadt.

Für das Ressort Medizin in der Abteilung Medizinmanagement, Organisation und Katastrophenschutz suchen wir Sie zum 01.09.2024 als

Leitung - Medizinmanagement und -strategie, Organisation und Katastrophenschutz (m/w/d)

Die Abteilung Medizinmanagement, Organisation und Katastrophenschutz beschäftigt sich mit Konzeptentwicklungen in der Medizinstrategie und der Organisation der medizinischen Prozesse. Es werden Konzepte für notwendige Strukturanpassungen erarbeitet, die der Sicherstellung einer hervorragenden Behandlungsqualität, der Mitarbeiterbindung sowie der Wettbewerbsfähigkeit unseres Unternehmens dienen.
Angegliedert an die Abteilung ist die Stabstelle Notfallmedizin und Katastrophenschutz. Diese beschäftigt sich mit der notfallmedizinischen Versorgung der Berliner Bevölkerung und stellt eine gezielte sowie sachgerechte Behandlung von Patientinnen und Patienten bei Eintreten von Großschadensereignissen und Katastrophen sicher.

Ihre Aufgaben

Führung der Mitarbeitenden im Bereich einschließlich der angegliederten Stabsstelle Notfallmedizin und Katastrophenschutz • Beteiligung an der Konzeptentwicklung in der Medizinstrategie (Medizinportfolio und Standortstrategien) • Betreuung des Medical Boards gemeinsam mit der Ressortleitung Medizin • Erstellung von Markt- und Zuweiseranalysen • Ansprechpartner/in für die Berliner Feuerwehr, insbesondere an der Schnittstelle zu den Zentralen Notaufnahmen sowie federführende Koordination der Teilnahme an Ausschreibungen hinsichtlich der präklinischen Notfallversorgung (z.B. Notarztdienst, STEMO) • Leitung von und Mitarbeit in regionalen und zentralen Projekten und Arbeitsgruppen • Umsetzung gesetzlicher Rahmenbedingungen in die klinische Praxis • Weiterentwicklung der klinischen Notfallvorsorge in enger Abstimmung mit dem bereichsübergreifenden betrieblichen Kontinuitätsmanagement • Verantwortlichkeit für die Cardiolotsen • Vertretung des Bereichs und des Direktors Medizinmanagement nach Absprache

Wir wünschen uns

Medizinische Hochschulausbildung, möglichst mit Facharztanerkennung • Ökonomische Zusatzqualifikation oder gesundheitsökonomische Qualifikation • Umfassender klinischer Hintergrund mit Praxis im Krankenhauswesen beispielsweise in den Bereichen Qualitätsmanagement, Prozess- und Projektmanagement; alternativ Erfahrungen in der Beratung von Krankenhäusern • Ausgeprägte Strategiekompetenz und analytisches Denken • Teamgeist und Führungskompetenz • Sicheres Auftreten, rhetorisches Geschick, Durchsetzungsvermögen und Verhandlungssicherheit als Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche Kommunikation

Freuen Sie sich auf

Eine herausfordernde, vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit mit der Möglichkeit, sich einzubringen und zu engagieren • Ein fachlich gut ausgebildetes Team mit hoher Leistungsmotivation • Fundierte Einarbeitung durch ein qualifiziertes Team • Eine sehr günstige Lage mit guten Verkehrsanbindungen • Prämiensystem bei Anwerbung von Personal • Mitarbeiter-Einkaufsvorteile bei namhaften Firmen • Entwicklungs- und Karrierechancen als Vorteil unseres großen Konzerns • Sehr gute Weiterentwicklungs- und Fortbildungsmöglichkeiten in einem eigenen innerbetrieblichen Lehrinstitut • Kostenlose betriebseigene Kinderbetreuung bei kurzfristigem Bedarf • Attraktive und vielfältige Gesundheits- und Freizeitangebote • Bezuschusste Altersvorsorge durch Gehaltsumwandlung möglich

Fort- und Weiterbildung

Mehr zum Thema

Beruf und Familie

Mehr zum Thema

Gesundheitsförderung

Mehr zum Thema

Gastronomie

Mehr zum Thema

Rahmenbedingungen

Außertarifliche Vergütung • Arbeitszeit 40 Wochenstunden • Eine unbefristete Anstellung • Gutes Betriebsklima • Ein motiviertes Team • Einen sicheren Arbeitsplatz mit Perspektive • Einsatzort: Berlin Reinickendorf

Einstellungsvoraussetzung: vor Aufnahme der Tätigkeit - Nachweis der Masernimmunität/Masernschutzimpfung für nach 1970 Geborene.

Wenn Sie die Arbeit in einem dynamischen, motivierten und vor allem offenen und kollegialen Umfeld schätzen, freuen wir uns Sie kennenzulernen.

Bitte bewerben Sie sich

Referenz-Nr. ZVI0654

Wir stehen für Chancengleichheit: Wir unterstützen daher ausdrücklich Bewerbungen schwerbehinderter Menschen.

Jetzt online bewerben

Ihre Fragen beantwortet

Dr. Gebhard von Cossel, MBA
Leiter Ressort Medizin
Tel.: 030 130 11 14 20

Teilen